Abgabe Elektronischer DissertationenDelivery electronic dissertations

Was benötigt die Universitätsbibliothek für die Veröffentlichung Ihrer Dissertation?

  • Den Volltext Ihrer Dissertation in elektronischer Form mit allen Bildern, Graphiken und Tabellen.

    Geben Sie Ihre Arbeit bitte im PDF-Format ab.

    Damit Ihre Dissertation langfristig archiviert werden kann, sollten Sie bei der Erzeugung der PDF-Datei folgende Punkte beachten:

    • alle benutzten Schriften und Bilder müssen in die Datei integriert werden
    • keine Verschlüsselung bzw. Passwortschutz, auch nicht für Teilfunktionen, wie Drucken oder Kopieren
    • achten Sie bitte darauf, dass die PDF-Datei volltextdurchsuchbar ist und nicht lediglich einen einfachen Ausdruck als Bild darstellt

    Diese Vorgaben sind notwendig, damit Ihre Arbeit auch zukünftig lesbar und durchsuchbar ist und langfristig archiviert werden kann.

    Lesen Sie auch bitte die Informationen für Autoren bei der Deutschen Nationalbibliothek.

  • Einen Abstract zu Ihrer Dissertation, als unformatierte Textdatei (txt).
  • Das vollständig ausgefüllte und unterschriebene Formblatt für die Abgabe von elektronischen Dissertationen.
  • Drei auf Dauer gebundene Druckexemplare der Dissertation auf alterungsbeständigem, holz- und säurefreiem Papier.

    Achten Sie bitte darauf, dass der Ausdruck Ihrer Dissertation mit der PDF-Version identisch ist. Die Seitenumbrüche in der gedruckten Version dürfen sich nicht von denen in der elektronischen Version unterscheiden, da sonst die Zitierfähigkeit Ihrer Arbeit nicht mehr gewährleistet ist.
    Lesen Sie hierzu bitte auch unseren Hinweis zum Lebenslauf in Online-Dissertationen

Das Formblatt und die gedruckten Exemplare geben Sie bitte in der Bibliothek ab.

Kumulative Dissertation/Habilitation (Publikations-/Sammeldissertation /-habilitation)

Bei dieser Form der Publikation ist insbesondere zu beachten, dass die Rechte der verlegenden Verlage nicht verletzt werden. In der Regel treten Autoren Ihre Publikationsrechte an die Zeitschriftenverlage ab und müssen für die Verteidigung Lizenzen erwerben (mit oder ohne Gebühr ist dafür unerheblich), die eine Nutzung im Rahmen des Promotions- oder Habilitationsverfahrens ermöglichen.

Um ein Dokument bei uns elektronisch veröffentlichen zu können, müssen die Lizenzen den weltweiten, unbeschränkten und kostenlosen Zugriff auf alle Teile der vorliegenden Arbeit für jederman und zu jeder Zeit gestatten.

Prüfen Sie bitte die Lizenzen daraufhin sehr gründlich, damit eine Veröffentlichung bei uns erfolgen kann.

Sollte im Nachhinein festgestellt werden, dass die Verlage in dieser Hinsicht Restriktionen vorgesehen haben und/oder bestimmte Nebenbedingungen innerhalb Ihrer Arbeit erfüllt sein müssten, kann dies dazu führen, dass wir Ihre Arbeit nicht veröffentlichen können und Sie mit Mehrkosten und Verzögerungen hinsichtlich der Veröffentlichung zu rechnen haben.

Falls Sie sich nicht sicher sind oder die Lizenztexte Ihnen unverständlich erscheinen, so sprechen Sie uns bitte frühzeitig an, damit wir Ihnen rechtzeitig helfen und Sie bei der Veröffentlichung unsere volle Unterstützung haben.
So können wir gemeinsam dafür sorgen, dass Ihre Arbeit schnell und sicher in unser Repositorium aufgenommen werden kann.

Hinweis zum Lebenslauf in Online-Dissertationen

Auch wenn die gedruckten Exemplare einer Dissertation einen Lebenslauf enthalten, sollte in der elektronischen Version aus Datenschutzgründen darauf verzichtet werden.

Wir empfehlen Ihnen, in der Online-Version den Lebenslauf durch Seite(n) mit folgendem oder ähnlichem Text zu ersetzen: "Der Lebenslauf ist in der Online-Version aus Gründen des Datenschutzes nicht enthalten".

Bitte achten Sie darauf, dass sich die Seitenzählung hierdurch nicht ändert.

Einstellen einer Elektronischen Dissertation in Elpub Wuppertal

  • Wenn Sie sich auf der Homepage des Hochschulschriften-Servers befinden, sehen Sie in der linken Navigationsleiste den Punkt Dissertationen.

  • Wählen Sie dort Online-Abgabe.

  • Auf der nun folgenden Seite haben Sie die Möglichkeit, sich einen Zugang für den Hochschulschriften-Server einzurichten.

  • Sobald Sie sich erfolgreich angemeldet haben, können Sie Ihre Dissertation einstellen.

Die von Ihnen eingestellte Dissertation wird nicht sofort veröffentlicht. Erst nach Kontrolle durch die Bibliothek ist Ihre Arbeit auf unserem Server zu finden.
Ihre Dissertation wird außerdem von uns an die Deutsche Nationalbibliothek (DNB) gemeldet, dort langzeitarchiviert und ebenfalls verbreitet. An die DNB gemeldetet Arbeiten können nicht mehr zurückgezogen oder verändert werden. Bitte beachten Sie dies und geben uns nur finale Versionen Ihrer Arbeit zur Veröffentlichung.

!!Sobald Ihre Dissertation veröffentlicht ist, kann das Dokument nicht mehr - auch nicht von Ihnen selbst - verändert werden.!!

Besonderheiten bei gleichzeitiger Veröffentlichung einer Elektronischen Dissertation in einem Verlag

Von Seiten der Universitätsibliothek bestehen keine Einwände gegen eine spätere Veröffentlichung einer elektronischen Dissertation über einen Verlag. Da Sie aber bei einer Pflichtabgabe Ihrer Dissertation in elektronischer Form der Universitätsbibliothek damit das Recht übertragen, die elektronische Dissertation im Internet zu veröffentlichen und gleichzeitig versichern, dass mit der Publikation der Arbeit im Internet durch die Bibliothek keine Rechte Dritter verletzt werden, müssen Sie diesen Sachverhalt bei der weiteren Verbreitung / Veröffentlichung durch Verlage berücksichtigen. Sie sollten daher, wenn Sie solch eine Veröffentlichung in Betracht ziehen, vorher dem entsprechenden Verlag deutlich machen, dass Ihre Arbeit gleichzeitig im Internet verbreitet ist.

Ansprechpartner

  • Frau Wiesiolek-Huke (Tel.:0202-439-3971)
  • Frau Drautzburg (Tel.:0202-439-2729)
  • Herr Hoffmann (Tel.:0202-439-2692)
  • Herr Krepke (Tel.:0202-439-2689)
Unsere zentrale E-Mailadresse lautet: elpub@bib.uni-wuppertal.de